Entstehung

Seit 2006 wird der Seilgarten für unterschiedliche Zielgruppen von Schulen, Jugendorganisationen, Firmen und auch in der Erwachsenbildung genutzt. Ziel ist es, Gruppenprozesse zu initiieren und Team- und Sozialkompetenz zu fördern.

Das anliegende Gelände, ehemalig als Tennisplatz genutzt, wurde von der Stadt Dietzenbach gepachtet. Im Spätsommer 2014 erfolgte der Spatenstich für den Umbau zum Abenteuer- und Erlebnisgelände. Kinder, Jugendliche und Familien erwarten hier fantasievolle Angebote, die naturnahe Spielformen (Wasserspiele im Naturteich, Baumklettern, Bogenschießen, Geocaching  u.a.) und Kreativangebote beinhalten. Die Zusammenarbeit mit Grundschulen und weiterführenden Schulen, Jugendorganisationen sowie dem regionalen Gewerbe wird zurzeit auf den Weg gebracht, um von Anfang an eine Vernetzung mit unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen zu ermöglichen.

Die Kommentare wurden geschlossen